nach & nach, 2012

Installation (mixed media) in Zusammenarbeit mit Tom Karrer.

Super 8 Film in Endlosschlaufe, 16m.
2 Projektoren, 2 Plexiglasgefässe mit Chemikalien, 6 Umlenkrollen.
Installationsgrösse: 9 x 2 x 3m

Ein Super 8 Film wird zeitlich leicht versetzt von zwei Projektoren auf zwei einander gegenüberliegenden Wände projiziert und dabei aufgelöst: Das Filmmaterial läuft in Endlosschlaufe durch 2 Projektoren und Chemikalien bis die verschiedenen Farbschichten des Films abgelöst sind und die beiden Projektoren nur noch das leere Filmband an die Wände projizieren. Die Filmbilder verschwinden im Laufe der Ausstellung komplett, die beiden Flüssigkeiten in den Gefässen hingegen verfärben sich immer mehr.

 

nachundnach 01

nachundnach 02

nachundnach 03

nachundnach 04

nachundnach 05

nachundnach 06

nachundnach 07

nachundnach 08

nachundnach 09

 

nach oben