Album I-VII (Philatelie), 2017

Album I (Philatelie), 2017
6 Seiten, Briefmarken, geschnitten, 14,5 x 20 x 1,5 cm. 

Album II (Philatelie), 2017
8 Seiten, Briefmarken, geschnitten, 17,5 x 22,5 x 2,7 cm. 

Album III (Philatelie), 2017
6 Seiten, Briefmarken, geschnitten, 10,6 x 16 x 1,5 cm. 

Album IV (Philatelie), 2017
16 Seiten, Briefmarken, geschnitten, 17,5 x 22,3 x 2,4 cm. 

Album V (Philatelie), 2017
4 Seiten, Briefmarken, geschnitten, 17,5 x 22,5 x 1,2 cm. 

Album VI (Philatelie), 2017
10 Seiten, Briefmarken, geschnitten, 17 x 24 x 2,4 cm. 

Album VII (Philatelie), 2017
6 Seiten, Briefmarken, geschnitten, 11,7 x 15,3 x 1,3 cm.

 

Aus dem Ausstellungstext von Nicole Seeberger:

... Album (Philatelie) zeigt auf einer schmalen Tischplatte sieben kleine Einsteckalben, in denen die Künstlerin bearbeitete Briefmarken aus Sammlungen von Obwaldner Philatelisten arrangiert. Die Briefmarken zeigen sich allerdings nicht im gewohnten Zustand, nicht in der Beschaffenheit, in welcher sie für den Sammler von Wert sind. Mit ihrer wiedergefundenen Schere, mit welcher Zürrer als Jugendliche duzende feinste Papierschnitte fertigte, löste sie das Bild aus seiner gezähnten Einrahmung und entwertete dadurch zwar die Briefmarke, nicht aber die Botschaft. Das Entleeren und Auslöschen von Bildern ist immer wieder ein wichtiger Teil ihres künstlerischen Arbeitsprozesses, ebenso das Aufräumen und Neuordnen, so wie sie das aktuell in den Alben mit den entleerten Bilderrahmen macht. In der heutigen medialen Überreizung kann die Entleerung auch eine reinigende Wirkung haben, die sich zusammen mit dem lateinischen Wort für Album, albus, weiss, verstärkt.

 

anna sabina zurrer ausstellung 2581

anna sabina zurrer ausstellung 2594

anna sabina zurrer vernissage 5991

anna sabina zurrer vernissage 5997

anna sabina zurrer vernissage 6198a

Album Detail

Fotos 1 - 5: Sibylle Kathriner

  

nach oben